Reha-Training

Reha-Training

Für welche Hunde empfiehlt sich das Reha-Training?

In erster Linie ist Reha-Training für alle Hunde gedacht, die unter Funktionsstörungen des Bewegungsapparates leiden oder Schmerzen bei Belastung des Bewegungsapparates zeigen. Dabei ist es gleich, ob es sich um angeborene Fehlstellungen, erworbene Verletzungen oder einfach Altersbeschwerden handelt. Denn genau wie in der Humanmedizin führen selbst kleinste Schonhaltungen früher oder später zu Folgeschäden, die sich meist schwerwiegender auswirken als die Ursache selbst.

Natürlich ist es – wenn es um Muskelaufbau geht – nicht damit getan den Hund einmal wöchentlich auf dem Hundeplatz zu trainieren. Ziel dieses Kurses ist es vielmehr Hund und  Haltern Übungen an die Hand zu geben, welche diese mehrfach in der Woche zu Hause oder auf dem täglichen Spaziergang wiederholen können.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich nicht einfach jeden Hund in die Gruppe aufnehmen und mit diesem lostrainieren kann. Um das bestmögliche Training für Ihren Hund zu ermöglichen und einen angepassten und individuellen Trainingsplan für Ihren Hund zu erstellen ist eine vorherige Untersuchung des Hundes notwendig.

Dabei arbeite ich mit einer hervorragenden Tierheilpraktikerin  – Frau Ninja Herbert-Geng –  zusammen.

Frau Herbert-Geng ist Dozentin an der Akademie für Tierheilkunde und hält Ihr Wissen durch ständige Weiterbildungen immer auf dem aktuellsten Stand.